The Reflected Hexagon

Roma (I) - Berlin (D), 2010

Schneekristalle –aus Wasser bestehend und in der Luft gebildet – verformen sich bei tiefen Temperaturen zu einfachen sechseckigen Prismen.

Wasser und Luft können auch als Symbole betrachtet werden, für den antiken Hafen Portus bei Rom (112 n. Chr., heute Lago di Traiano) und den Flughafen Tegel (1974) in Berlin.

Tegel und Portus verbindet nicht nur ihre Funktion als internationales Tor einer Metropole in unterschiedlichen Epochen, sondern auch ihre Form: ein Sechseck, das als logistisch ideal gilt um Reisende aufzunehmen und weiterzuleiten.

Das in Zusammenarbeit mit Giorgio Cappozzo entstandene Video zeigt den Kontrast zwischen einem in Betrieb befindlichen modernen Flughafens und den in der Natur liegenden antiken Ruinen. Die dazu entstandenen Wandarbeiten aus PVC-Schläuchen zeigen Motive der Ruinenfelder rund um den antiken Hafen und beinhalten Glyzerin und Wasser aus dem Lago di Traiano.

THE REFLECTED HEXAGON
VIDEO: 9:04 MIN, 2010
(C) GIORGIO CAPPOZZO & ROBERT GSCHWANTNER
CREDITS: BMUKK, NÖ KULTUR, LAND OÖ, ÖKF BERLIN, ÖKF ROM